Thank you for your patience while we retrieve your images.
Besucher 124
Geändert 5-Jun-18
Erstellt 1-Aug-17
18 Fotos

Die Linie 38 ist Wiens klassische "Heurigenlinie" und verbindet seit 1907 die Innenstadt mit dem Weinort Grinzing.
Vom 26. Mai 1952 bis zum 20. Februar 1960 fuhr die Linie 28 vom Schottentor über die Währinger Straße, Nußdorfer Straße, Billrothstraße und Grinzinger Allee bis zur romantischen Endstation in Grinzing.
Wegen des Baus der unterirdischen Endstation beim Schottentor, dem sogenannten "Jonas-Reindl" wurde die Linie 38 vom 21. Februar 1960 bis zum 15. September 1961 zur Maria-Theresien-Straße umgeleitet.
Seit 16. September 1961 befährt die Linie 38 die unterirdische Schleife beim Schottenring.
Bis zum 29. Juni 1963 wurde die Linie 38 gemeinsam mit der Linie 39 von der Remise Grinzing in der Grinzinger Allee betrieben. Seither ist sie dem Bahnhof Währinger Gürtel zugeordnet.
Dachsignal Linie 38 Version 2Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38Linie 38

Kategorien & Schlüsselwörter
Kategorie:Transport
Unterkategorie:Züge
Details zu Unterkategorie:
Schlüsselwörter:Bim, Linie 38, Straßenbahn, Tram, Tramway, Wien, Wiener Linien, Wiener Stadwerke, Wiener Verkehrsbetriebe, Wienerlinien