Thank you for your patience while we retrieve your images.
Besucher 447
Geändert 5-Jun-18
Erstellt 13-Jul-17
37 Fotos

Mit dem Bau der Wohnhausanlagen in Alterlaa (Wohnpark Alterlaa) wurde es notwendig, ein öffentliches Verkehrsmittel mit großer Kapazität zu bauen. Da die dortige Wohnhausanlage keinen unmittelbaren U-Bahnbau rechtfertigte, wurde als Vorläufer eine sogenannte Schnellstraßenbahnlinie gebaut.
Am 27. September 1979 wurde die Straßenbahnlinie 64 feierlich zwischen Westbahnhof, Mariahilfer Straße und der Station Alt Erlaa, Rößlergasse eröffnet. Die Züge stellte der Bahnhof Favoriten.
Ein Jahr später, am 27. September 1980, erfolgte die Eröffnung des Teilstückes Rößlergasse - Siebenhirten, ab diesem Zeitpunkt wurde auch Züge aus dem Bahnhof Speising gestellt.
Mit der Eröffnung der U-Bahn-Linie U6 am 7. Oktober 1989 wurde die Straßenbahnlinie 64 ab ca. 13 Uhr auf den Abschnitt Siebenhirten - Meidling S gekürzt. Die Linie 64 wendete ab diesem Tag in der Schleife der Linie 8, die an diesem Tag eingestellt wurde. Seither wurde sie nur mehr vom Bahnhof Speising betrieben.
Nachdem der Bau der U6 bereits weit fortgeschritten war, musste die Linie 64 am 7. April 1995 für die Fertigstellung der U6 eingestellt werden.
Dachsignal Linie 64 Version 1Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64Linie 64

Kategorien & Schlüsselwörter
Kategorie:Transport
Unterkategorie:Züge
Details zu Unterkategorie:
Schlüsselwörter:Bim, Linie 64, Straßenbahn, Tram, Tramway, Wien, Wiener Linien, Wiener Stadwerke, Wiener Verkehrsbetriebe, Wienerlinien